Category: Praktikum im Ausland (page 1 of 2)

Bewährungshilfe in Deutschland vs. USA

Sophia Bauer, Bachelorstudentin, berichtet von ihrem Auslandpraktikum in der Jugendbewährungshilfe in Berlin.

Seit zwei Monaten bin ich bereits als Praktikantin in der Jugendbewährungshilfe in Berlin tätig. Die Arbeitsweise der Allgemeinen Bewährungshilfe in der Schweiz scheint sich nicht stark zur Arbeitsweise Deutschlands zu unterscheiden. Die Arbeit mit Jugendlichen gestaltet sich wohl aber ein bisschen anders, da es in der Schweiz weder Bewährungshilfe noch Straffvollzug für Jugendliche gibt. Schon fast paradox scheint mir daher, dass in der Schweiz Personen ab zehn Jahren als strafmündig gelten, in Deutschland hingegen erst ab 14 Jahren.

Empfangsraum der Bewährungshilfe Berlin mit orangen Stühlen

Continue reading

Mein Praktikum in Hogwarts

Sophia Bauer, Bachelorstudentin, berichtet von ihrem Auslandpraktikum in der Jugendbewährungshilfe in Berlin.

Die Bewährungshilfe setzt auf eine ambulante Unterstützung und Kontrolle von straffälligen Jugendlichen. Sozialarbeitende der Bewährungshilfe berichten dem Gericht über die Lebensführung der Probanden und überwachen die Erfüllung von Weisungen. Dabei wird besonders auf die Förderung der Selbständigkeit und Eigenverantwortung Wert gelegt.

Continue reading

Unvergessliche Weihnachten in Quito, Ecuador

Patrizia Rudoni, Bachelorstudentin, berichtet von ihrem Praktikum in Ecuador.

Weihnachten stand vor der Tür, doch irgendwie kam hier in Ecuador keine richtige Weihnachtsstimmung auf. Fern von Familie und Freunden, ohne Kälte und Schnee. Und obwohl mir dieses Fest normalerweise nicht sehr wichtig ist, schenkte ihm ein unvergesslicher Tag mit den Kindern des Barrios neue Bedeutung.

Farbige Pinatas hängen in der Luft. Im Hintergrund sieht man viele Leute, die beisammen stehen und sich unterhalten.

Continue reading

«mañana» in Ecuador

Patrizia Rudoni, Bachelorstudentin, berichtet von ihrem Praktikum in Ecuador.

Nun sind schon fast drei Monate vergangen, seit ich in Ecuador angekommen bin und ich beginne langsam, mich nicht nur an die Kultur des «mañana» zu gewöhnen, sondern auch danach zu leben.

Frau mit weissem T-Shirt und Sonnenbrille liegt in hohem Gras. Im Hintergrund sieht man ein Hügel und Nebelschwaden, die hervorkommen.

Continue reading

Träume von Randständigen

Patrizia Rudoni, Bachelorstudentin, berichtet von ihrem Praktikum in Ecuador.

Während fünf Monaten absolviere ich ein Praktikum in der Fundación «Minadores de Sueños» (Randständige mit Träumen) in Quito, Ecuador. Diese Fundación bietet täglich 70 Kindern und Jugendlichen Aufgabenhilfe, Freizeitgestaltung, Mittagstisch und Familienbegleitung.

Kinder auf einer Schaukel auf einem Spielplatz in Ecuador. Continue reading

Frühförderung in Namibia

Dominique Melissa Rieser berichtet von ihrem Auslandpraktikum in Windhoek, Namibia.

Kindergärten in Namibia sind nicht staatlich, sondern privat organisiert und somit können sich nur die wohlhabenderen Familien einen Kindergartenplatz leisten. Zudem ist die Stellung von Kindern oder Menschen mit besonderen Bedürfnissen hier in Namibia schlecht.

Austauschstudentin in einem Heim in Namibia mit einem Kind spielend am Boden. Continue reading

Lebensumstände im Township Katutura

Dominique Melissa Rieser berichtet von ihrem Auslandpraktikum in Windhoek, Namibia.

Namibias Hauptstadt Windhoek macht auf den ersten Blick einen sehr modernen Eindruck. Der Schein trügt, denn die Mehrheit der Bevölkerung lebt im Township «Katutura». Obwohl ich auch dort arbeite, hat sich mir letzte Woche nochmals ein ganz neuer Blickwinkel auf mein geliebtes Windhoek eröffnet und mich sehr nachdenklich gestimmt. Aber nun von vorne.

Eine weite Fläche voll mit Wellblechhütten und Abfallbergen.

Continue reading

Mobilização, resisência e luta!

Dominique Spörri  berichtet über ihr Auslandpraktikum in Brasilien.

Der Titel dieses Beitrags (Mobilisation, Widerstand und Kampf!) war der Slogan eines einwöchigen Events des Departements Soziale Arbeit der Universität Unicentro in Guarapuava. Dieser Event fand statt, um den nationalen Tag der Sozialen Arbeit (15. Mai) hier in Brasilien zu feiern.

Continue reading

Leben auf der Strasse, Strandausflug und Graffiti

Dominique Spörri  berichtet von ihrem Auslandpraktikum in Brasilien.

Mein Leben hier in der Institution, zusammen mit den Jungs der Chácara Quatro Pinheiros ist geprägt von Hochs- und Tiefs. Es gibt Tagen, an denen ich es schaffe, die Jungs morgens zu motivieren mit mir Englisch zu üben, nachmittags in irgend einer Form kreativ zu sein und abends zu joggen oder Fussball zu spielen. An diesen Tagen falle ich um Mitternacht todmüde und glücklich ins Bett, um dann um 05:00 Uhr früh wieder von den streunenden Hunden oder dem krähenden Hahn geweckt zu werden.

Continue reading

Afrikanische Gelassenheit

Dominique Melissa Rieser berichtet von ihrem Auslandpraktikum in Windhoek, Namibia.

Für mein Auslandpraktikum in Namibia hatte ich alles in der Tasche: Learning Agreement, Flug, Unterkunft, nur das Visum fehlte noch. Sorgen diesbezüglich machte ich mir nicht, warum denn auch? Ich habe dieses im Oktober beim namibischen Konsulat in Genf beantragt. Naja, falsch gedacht. Die Monate vergingen wie im Fluge und kein Lebenszeichen vom Konsulat. Ich entschied mich daher dort mal anzurufen und nachzufragen.

Continue reading

Older posts