Category: Mitarbeitendenmobilität (page 1 of 3)

Frankfurt und die Methoden rekonstruktiver ethnografischer Praxisreflexion

Ayesha Rether und Nina Brüesch, Mitarbeitende der ZHAW Soziale Arbeit, berichten vom 12. bundesweiten Methodenworkshop des Netzwerks Rekonstruktive Soziale Arbeit.

Unsere erste Tagung, unsere erste Reise nach Frankfurt, unser erster Besuch an einer anderen Fachhochschule und schliesslich unsere erste methodische Auseinandersetzung mit der rekonstruktiven Sozialen Arbeit. Zusammen mit unserem Kollegen Martial Jossi sind wir im September per Zug nach Frankfurt an den 12. bundesweiten Methodenworkshop des «Netzwerks Rekonstruktive Soziale Arbeit» an die Frankfurt University of Applied Science gereist.

Continue reading

Facing outward by focusing inward?

Daniela Wirz, Mitarbeitende der ZHAW Soziale Arbeit, berichtet von der EAIE (European Association for International Education) Conference in Genf.

Vom 11. bis 14. September fand in Genf die 30. Jahreskonferenz der EAIE zum Leitthema «Facing outward» statt. Mit rund 5’700 Teilnehmenden, welche alle im Hochschulbereich tätig sind und aus 95 verschiedenen Ländern anreisten, war dies die grösste Konferenz ihrer Art in Europa.

Continue reading

Internationale Vielfalt und lokale Herzlichkeit in Dublin

Nina Neuenschwander und Daniela Krupala, wissenschaftliche Mitarbeiterinnen des Zentrum Lehre, berichten von der «Joint World Conference on Social Work, Education and Social Development» in Dublin.

Anfangs Juli waren wir in Dublin unterwegs, um uns innerhalb von vier ereignisreichen Tagen von der internationalen Konferenz für Soziale Arbeit, Bildung und gesellschaftliche Entwicklung (SWSD 2018) inspirieren zu lassen. Das übergeordnete Thema war Nachhaltigkeit aus ökologischer und gemeinschaftlicher Sicht, wobei knapp 2’000 Delegierte, darunter auch Daniela, ihre Forschungsarbeiten präsentierten. Daniela stellte die im Rahmen ihrer Masterarbeit gebildete Überschuldungstypologie vor.

Continue reading

Weiterbildung und Austausch im fortschriftlichen Tallinn

Lisa Müller, Mitarbeiterin des International Offices der ZHAW Soziale Arbeit, berichtet von ihrer Reise nach Tallinn.

Tere tulemast Tallinnasse – Herzlich willkommen in Tallinn! Mit rund 430’000 EinwohnerInnen ist Tallinn die grösste Stadt des Landes und sowohl wirtschaftliches als auch politisches und kulturelles Zentrum Estlands. Hier fand der diesjährige Mobility-Online Community Event vom 06. – 09. Juni statt.

Continue reading

Obdachlose in der luxuriösen Bibliothek – Kontraste in Boston

Franziska Widmer, Dozentin am Institut für Kindheit, Jugend und Familie, berichtet von ihrer Delegationsreise nach Boston, MA.

Im Rahmen einer Delegationsreise von mehreren Departementen der ZHAW zusammen setzte ich mich in Boston – einer wunderbaren Stadt – in die «Cambridge Public Library»,  um zu arbeiten. Kennengelernt habe ich die Bibliothek, weil sie als «Early Childhood Resource Center» dient. Es finden viele Kurse für Eltern und Fachleute dort statt.

Continue reading

Schulsozialarbeit à la Wien

Serafina Schelker, wissenschaftliche Mitarbeiterin und Renate Stohler, Dozentin am Institut für Kindheit, Jugend und Familie, berichten von ihrer Reise an die FH Campus Wien.

Die FH Campus Wien, Partnerhochschule der ZHAW im International Network of Universities of Applied Sciences (INUAS), feiert dieses Jahr das zehnjährige Bestehen ihres Bachelorstudiengangs in Sozialer Arbeit. Teil des vielfältigen Rahmenprogramms war ein nationales Vernetzungstreffen zur Schulsozialarbeit in Österreich. Anlässlich dieses Treffens haben uns die Kolleginnen zu einem dreitägigen fachlichen Austausch mit Praxisbesuch nach Wien eingeladen.

Photo Credits: Delugan Meissl

Continue reading

Studying next Door to Alice

Vom 12. bis 15. Juni 2018 hatten wir die Möglichkeit, am International Day der Alice Salomon Hochschule (ASH) in Berlin – der meist frequentierten Partnerhochschule der Studierenden der ZHAW Soziale Arbeit – unser Departement vorzustellen, für Studienaufenthalte in Zürich zu werben sowie gemeinsam mit dem International Relations Office der ASH Ideen zur Stärkung der Partnerschaft auszutauschen.

Mitarbeitende des International Office der ASH in Berlin sowie Mitarbeitende der ZHAW Soziale Arbeit in Zürich

Continue reading

Passion for Social Work in Motor City

A delegation of employees of the ZHAW School of Social Work reports from the visit at Wayne State University School of Social Work in Detroit.

In Detroit, we experienced incredibly exciting days. Detroit is a city of 677’000 inhabitants in the US-state Michigan which has a rich industrial and music history (e.g. Motown, Techno). Detroit experienced a substantial social crisis in the aftermath of the economic crisis of 2008 and the downturn of the local automobile industry. The city lost a large part of its workforce (and tax payers). For comparison: In 1950 the population was 1’850’000. Examples for the biggest social issues are poverty, unemployment, homelessness, substance abuse or crime.

Graffiti mit diversen Motown-Stars aus Detroit.

Continue reading

HAW Hamburg zu Besuch an der ZHAW

Jenny Kahler und Daniela Ulber, Mitarbeiterinnen der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (HAW), berichten von ihrem Besuch an der ZHAW.

Nicht nur der traumhafte Ausblick auf die Berge, der See und die Altstadt sind eine Reise nach Zürich wert. Für Studierende bietet die Stadt ein attraktives Ziel für ein Auslandssemester. Im Rahmen der International Days der ZHAW Soziale Arbeit, wurden meine Kollegin und ich in die Schweiz eingeladen.

Vier Frauen stehen lächelnd vor einer Betonsäule und posieren für ein Foto.

Continue reading

Visit to Switzerland – a fairy tale experience

Phinu Jose from India reports from the Faculty Exchange Week in Zurich, 10th to 16th December 2017

Moving from a city where 26 degrees Celsius was the Winter Norm to Freezing -3 degrees was indeed an amazing revelation in globetrotting. All apprehensions of my inability to feel at home were wiped off immediately, thanks to very hospitable people around. The welcome walk was in the freezing Christmas Market with some ethereal sense of walking on ice and admiring snow-capped mountains, only to feel like an Ice-Maiden, literally, at the end of the sight-seeing!

Indische Frau steht vor einem künstlichen Schneemann im Flughafengebäude

Continue reading

Older posts