Month: March 2021

Il fait tarpin beau à Marseille

Bachelorstudent Manuel berichtet von seinem Auslandsemester in Marseille.

Eine Woche nachdem die Ausgangssperre ab 18 Uhr in Marseille eingeführt worden war, begann ich mein Austauschsemester in der französischen Hafenstadt. Neben dieser doch sehr einschränkenden Massnahme und den geschlossenen Bars und Restaurants ist das Studierendenleben hier doch ziemlich annehmlich. So sind etwa die für die Provence typischen, bunten Wochenmärkte geöffnet und die hiesige Hochschule darf den Grossteil ihrer Kurse als Präsenzunterricht anbieten.

Continue reading

Byebye Berlin und Grüezi Züri!

Masterstudent Andreas aus Berlin, berichtet von seinem Gastsemester in Zürich.

Tach zusammen! Schon speziell, zu Corona-Zeiten zu studieren und dann auch noch ein Austauschsemester einzulegen. Deswegen möchte ich zunächst auf diese Rahmenbedingungen eingehen, später sollen dann Beiträge zu alltäglicheren Eindrücken und Erlebnissen folgen.

Als Incoming-Student aus Berlin von der Alice-Salomon-Hochschule ASH war ich hier an der ZHAW mittlerweile mehr Tage präsent als jemals an der ASH, da ich den Master PSP die ersten zwei Semestern ausschließlich online absolvierte.

Continue reading

«Das Fliegende Lerncafé in Wien»

Milena berichtet von ihrem Auslandsemester in Wien.

Aufgrund der gegenwärtigen Corona-Massnahmen sind die Wiener Gastronomiebetriebe geschlossen, gleichzeitig wurden während der Pandemie mehr Fälle von häuslicher Gewalt gemeldet und die Kluft zwischen Armut und Reichtum wird verstärkt und verschärft die ungleiche Verteilung der Möglichkeit verschiedener Menschen. Das «Fliegende Lerncafé» ist eine Aktion der Stadt Wien, der Wiener Kaffeehäuser und der Bildungsdirektion Wien und ermöglicht Schüler*innen und Studierenden in einer ruhigen Atmosphäre zu lernen.

Continue reading