Month: May 2017

«Social Europe Days 2017»

Rahel Strohmeier Navarro Smith, Dozentin am Institut für Vielfalt und gesellschaftliche Teilhabe der ZHAW Soziale Arbeit berichtet über die «Social Europe Days 2017» in Brüssel/Leuven.

Das Seminar «Social Europe Days 2017» feierte dieses Jahr zusammen mit 142 Studierenden der Sozialen Arbeit und Human Ressource Management, 18 Dozierenden von 9 Hochschulen und drei Busfahrern sein 15-jähriges Jubiläum. Ein Rückblick in die Geschichte dieses Netzwerks zeigte, wie aus etwas Kleinem etwas Grosses werden kann.

Eine Frau mit schwarzer Mütze erzählt einer Gruppe Studierender etwas.

Continue reading

Im Land der Dichter und Denker

Vorderansicht des Brandenburger Tors in Berlin

Pascal Kunz, Bachelorstudent der ZHAW Soziale Arbeit, berichtet von seinem Austauschsemester in Berlin.

Unglaublich wie die Zeit vergeht
Berlin hat mir den Kopf verdreht.
So viel zu sehen, so viel zu tun,
so wenig Zeit sich auszuruh’n.
Hier ist was los, im grossen Stil,
dazu jetzt erst Mal ein Beispiel:

Continue reading

Dutch traditions

Madelon, student from Groningen, Netherlands, reports from her semester at the ZHAW in Zurich.

Besides studying, there is a lot to gain from going abroad for a semester. Not just for me, but also for the Swiss to get in touch with the dutch culture. In my last article, I already showed the stroopwafels I brought for the international day. They were a huge success and they were also a good way to make friends in Switzerland. Next to stroopwafels, I brought some lovely licorice. This apparently seems to be a way to make enemies. Some didn’t look like standard licorice, so people «accidentally» ate them. It was hilarious to see their faces and fortunately, there was more licorice for me.

Next to eating, we also love to party in Holland.

Continue reading

Erster Studientag an der ZHAW

Sandra aus Frankfurt am Main berichtet von ihrem Austauschsemester in Zürich: «Hoi mitenand und wie gahts üch?» Mir geht es sehr gut in Zürich und heute möchte ich gerne etwas von meinem ersten Tag an der ZHAW berichten.

Mein erster Tag hat um 6 Uhr morgens angefangen. Ich bin extra früh aufgestanden, um rechtzeitig im großen Toni Areal meine Kursräume zu finden. Um 7 Uhr bin ich mit der Tram Linie 17 aus dem Studentenwohnheim in Altstetten zum Campus gestartet. Nach nur 10 Minuten war ich schon da. Wesentlich schneller als erwartet.

Der Campus Toni-Areal von aussen

Continue reading