Sind uns Fussballvereine einen Schritt voraus?

Nicht-professionelle Sportvereine sind stabile kleine Unternehmen, die vom Commitment der Mitglieder und der Identifikation derer mit der Marke leben. Nicht nur für Vereine, sondern auch für Unternehmen aus der Privatwirtschaft ist die Integration der Mitglieder (Kunden) in eine Community mit dem Erstreben, die Loyalität zu fördern ein wichtiges Ziel. Erkenntnisse aus meiner Bachelorarbeit über die Markenführung von nicht-professionellen Sportvereinen.

Dass starke Marken den Unternehmenserfolg nachhaltig positiv beeinflussen oder diesen sogar begründen ist weder neu noch wissenschaftlich unerforscht. Ebenfalls besteht kein Zweifel darüber, dass Sportklubs wie der FC Bayern München oder St. Pauli einen grossen Teil ihres (finanziellen) Erfolgs der Stärke ihrer Marke verdanken. So erstaunt es, dass die Bedeutung der Marke insbesondere im nicht-professionellen Sport bisher kaum bis gar nicht untersucht wurde – obwohl der Konkurrenzdruck zwischen den Vereinen auch im nicht-professionellen Sport im Zuge der erhöhten Mobilität steigt. Im Rahmen meiner Bachelorarbeit habe ich mich deshalb dem Thema Branding in nicht-professionellen Fussballklubs angenommen und anhand eines grösseren (nicht-professionellen) Zürcher Fussballvereins unter anderem untersucht, ob sich der identitätsorientierte Markenführungsansatz auf Sportvereine übertragen lässt. Weiterlesen

Customer Relationship Management with Corporate Alumni Networks – Potential New Business Opportunities through Alumni

Anja Baer

Erkenntnisse der Bachelor-Arbeit von Anja Baer im Rahmen des Bachelorstudiengangs International Management der ZHAW School of Management and Law:

The implementation of corporate alumni networks as a social network to manage former employees has a significant impact on the success of firms, especially in the professional service industry. The current global economic turbulences are constantly generating renewed interest in corporate alumni networks and will continue to emerge across other sectors.

For those who are not familiar with the most recent developments in corporate alumni networks, the word “alumni” can be deceptive. Its primary meaning was “graduated of a school, college, or university”, which may bring to mind the image of graying seniors gathering every five or ten years for the purpose of renewing old memories. This image of alumni has become fundamentally transformed as their associations in the academic as well as business world have evolved to cultivate relationships with prospective alumni while they are still active students or employees. Satisfied customers or former employees are a service’s best salespeople.

Weiterlesen

Dozenten-Zuwachs im ZMM: Dr. Rainer Fuchs

Dr. Rainer Fuchs

Wir freuen uns, Dr. Rainer Fuchs im Zentrum für Marketing Management zu begrüssen. Auch er hat Anfang August gestartet und stellt sich mit ein paar Sätzen selbst vor:

Mit dem Physik-Diplom der Uni Konstanz in der Tasche bin ich 1999 als Doktorand an die ETH Zürich gekommen, um dort im Rahmen meiner Dissertation eine künstliche Leber für den Einsatz an Patienten, die auf eine Transplantation warten zu konzipieren und zu bauen. Parallel zur Diss habe ich den Master in Industrial Management (NDS Betriebswissenschaften) und später den Berufseinstieg als Entwicklungsingenieur in der F&E eines schweizerischen Medizinaltechnik-Unternehmens gemacht. In der Folge hatte ich verschiedene Positionen im Produktmanagement bei Mettler-Toledo inne und habe ausserdem zwei Jahre Erfahrung als Berater im Prozess- und Strategieconsulting gesammelt. Während dieser Zeit war ich in meiner Freizeit auch als Dozent für Physik an der Fachhochschule Konstanz tätig. Die letzten Jahre habe ich beim Laborausrüster Tecan gearbeitet, unter anderem als Leiter Produktmanagement B2C, Leiter der SBU Clinical Diagnostics und Leiter Innovation Management.

Ich freue mich sehr darauf, mich als Dozent am ZMM wieder in der Lehre und Weiterbildung engagieren zu können und darüber hinaus meine Erfahrungen auch in die Projekte einfliessen lassen zu dürfen!