Hörsaal ZHAW Angewandte Linguistik interaktiver Vortrag zum Thema Interkulturalität zu Hause

Internationalisation at home: Können wir auch von zu Hause aus interkulturelle Erfahrungen machen?

Dieser Frage widmete sich die diesjährgie globAL night – der Anlass, an dem sich alles um die internationale Mobilität unserer Studierenden dreht. Nach zwei Jahren pandemiebedingten erschwerten Auslandsemestern und -aufenthalten ein brennendes Thema. Zwei Studierende erzählen von ihren Erfahrungen und die Expertin für Interkulturalität Susan Schärli-Lim zeigt auf, wie man Interkulturalität direkt vor der Nase erleben kann – egal, wo man sich auf der Welt befindet.

Das Wort des Jahres 2021 – und ich mittendrin

Am 4. Dezember kürten Jurys in den vier Landesteilen die Wörter des Jahres Schweiz 2021. Irina Brandenberger, Studentin am Departement Angewandte Linguistik, weiss, was die Schweiz 2021 bewegt hat. Sie war Mitglied der deutschsprachigen Jury und hat mitdiskutiert und mitentschieden. In diesem Beitrag teilt sie ihre Gedanken zur diesjährigen Wahl von «Impfdurchbruch», «Starkregen» und «entfreunden».

ZHAW-iued-barrierefreiekommunikation-tagung-online

Digitalisierung ist Chance und Hindernis – Wie man eine barrierefreie Online-Konferenz organisiert

Im Juni 2020 sollte am IUED Institut für Übersetzen und Dolmetschen die 3. Schweizer Konferenz Barrierefreie Kommunikation stattfinden. Wegen der Coronakrise musste die Konferenz jedoch in den virtuellen Raum verlegt werden und zusätzlich natürlich die Anforderung erfüllen, möglichst ohne Barrieren für alle Meschen zugänglich zu sein. Doch geht das überhaupt – online und barrierefrei? In diesem ersten Teil einer zweiteiligen Blogreihe berichten Alexa Lintner und Luisa Carrer über Höhen und ausweglos scheinende Tiefen bei der Organisation der ersten barrierefreien Online-Konferenz.

Shakti? Heidi ? Wonder Woman? – Mit der universellen Superheldin zur smarteren City

Städte sind nur so smart wie ihre Bewohner – und Bewohnerinnen. Frauen gehen bei der Planung und Entwicklung von «Smart Cities» aber oft vergessen. Deshalb wird im IAM Medialab ein Virtual-Reality-Game entwickelt, das Frauen in die Gestaltung von «Smart Cities» weltweit und kulturübergreifend einbinden soll. Ein Anlass im Rahmen des Städtefestivals «Zürich meets Seoul» nutzt […]

«Das wirklich Neue ist nicht die Verdichtung, sondern die Vernetzung»

Er hilft, beliebte Themen zu identifizieren. Er ist bei Wahlen und Streiks nicht mehr wegzudenken. Und er wird von allen genutzt, die sich möglich selbstbestimmt eine gewisse Öffentlichkeit verschaffen wollen: der #Hashtag. Jeder kann einen kreieren und somit Voraussetzungen für eine weitere Verbreitung schaffen. Unter dem Titel «#Wortwahl» diskutierte das IAM mit Gästen die Hashtag-Verwendung […]

Was macht Mitarbeitende zu Influencern?

Immer mehr Organisationen ermuntern ihre Mitarbeitenden, sich selbst als VertreterInnen der Organisation in öffentliche Diskurse einzubringen und entsprechend als Influencer zu wirken. Gleichzeitig verwischen die Grenzen zwischen beruflicher und privater Kommunikation; Mitarbeitende äussern sich auf Social Media zu Themen, welche die eigene Organisation betreffen, ohne dass klar wird, ob sie dies als Privatperson oder im […]

Wenn Mitarbeitende zu Influencern werden

SBB-Zugführer Markus L. staunte nicht schlecht, als sein Bettwaren-Fischer-Imitations-Video – adaptiert für die SBB – Mitte März zu einem viralen Hit wurde. von Markus Niederhäuser, Leiter Weiterbildung und Prof. Dr. Nicole Rosenberger, Professorin für Organisationskommunikation und Management, beide am Institut für Angewandte Medienwissenschaft (IAM) Eigentlich hatte er ja nur für die Generalversammlung des Verbands Schweizer […]