Mentales Training to go: Das Training durchziehen

Im Marathonlauf spielt neben der körperlichen auch die mentale Fitness eine entscheidende Rolle. Am Zürich Marathon 2018 bietet das IAP das «Mentale Training to go» an, um Läuferinnen und Läufer in ihrem Vorbereitungstraining zu unterstützen.

Im aktuellen Input «Das Training durchziehen» stellt die Psychologin Tania Messerli fünf Punkte vor, die dabei helfen, Pläne in die Tat umzusetzen. So ist es Pascal und Ephraim im Training ergangen:

https://vimeo.com/245720419

Ephraim hat sich gegen den Kälteeinbruch und die dunkle Jahreszeit gewappnet – mit wetterfester Kleidung und Stirnlampe. Motivierend sind für ihn neben einer guten Ausrüstung auch die anderen Jogger, denen er auf der Trainingstrecke begegnet und die sich – gut eingepackt – auch nicht von den kalten Temperaturen abschrecken lassen. Während der Adventszeit will er so viele Trainingseinheiten wie möglich draussen absolvieren. Als Belohnung und Motivation hat er sich eine Pulsuhr in Aussicht gestellt. Hat jemand aus der Läufergemeinschaft eine Empfehlung zu einem Modell? Gerne könnt ihr im Kommentarfeld eure Erfahrungen teilen.
Wir wünschen Ephraim und euch viel Erfolg beim Training durchziehen!

https://vimeo.com/245712102

Pascal hat intensive Tage hinter sich. Eine Erkältung zusammen mit einer harten Arbeitswoche zwangen ihn kurzerhand einige der geplanten Trainingseinheiten zu überspringen. Ja, die Realität kann einem den Trainingsplan manchmal ganz schön durcheinander bringen. Sein Tipp, möglichst gelassen bleiben und umso motivierter ins Training zurückkehren, wenn das Time-out vorüber ist. Wir wünschen ihm und euch gute Abwehrkräfte und viel Freude im Training.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.