Camilla Zenoni, Studentin der Vertiefung Mehrsprachige Kommunikation, hat das 5. Semester ihres Studiums in London verbracht. Wie sie die Zeit in der fremden Stadt erlebte, ob die Engländer tatsächlich nie frieren und welchen kulinarischen Geheimtipp man sich auf keinen Fall entgehen lassen darf, erzählt sie in ihrem Blogbeitrag.

Mein Auslandsemester in London zu verbringen war für mich definitiv die goldrichtige Entscheidung. Die Stadt ist voller Überraschungen, multikulturell und einladend. Momentan ist London zudem im Weihnachtsfieber. In den Parks wird mulled wine und spiced apple cider getrunken und in den Pubs ist es richtig gemütlich warm, wenn es einem draussen dann doch zu kalt wird. Obwohl, den Engländern wird nicht so schnell kalt. Das durfte ich feststellen. Die Strassen und Gassen Londons erstrahlen nun abends in prunkvollem Weihnachtsglanz. Weiterlesen