Schlagwort: Karriere (Seite 2 von 2)

Von den typischen Tagen, die es nicht gibt

ZHAW1

Wenn Alexandre Albiez über seinen Job spricht, spürt man seine grosse Begeisterung. Beim Tag der offenen Tür des Departements Angewandte Linguistik berichtete der Sprachbegeisterte von seinem Berufseinstieg und den Erfahrungen in der lebhaften Arbeitswelt der Sprachreisen. Weiterlesen

Über Umwege zur Traumstelle

052A6789

Natalina Töndury ist Leiterin der Kampagne „Because I am a Girl“ des Kinderhilfswerks Plan International Schweiz und Programmverantwortliche für die Republik Niger. Seit 2010, ihrem Abschlussjahr, hat sich bei der Absolventin beruflich einiges getan. Lesen Sie selbst!

Nach Abschluss ihres Studiums begann Natalina zunächst mit dem Master in Konferenzdolmetschen. Im Laufe des zweiten Semesters realisierte sie aber, dass sie sich damit nicht auf dem richtigen Weg befand. „Ich habe also angefangen, nach Arbeitsstellen und Praktikumsplätzen zu suchen und bin dann per Zufall auf ein Praktikum bei Terre des hommes Kinderhilfe gestossen.“ Weiterlesen

Als Sprachspezialistin unter Hightech-ExpertInnen

052A4296bk

„Ich bin der beste Beweis dafür, dass es mit meinem Bachelorabschluss ganz unterschiedliche Berufsmöglichkeiten gibt.“ Bei der Legic Identsystems AG ist Sabrina Jenni PR-Verantwortliche und zuständig für diverse Aufgaben, vom Verfassen von Newslettern und Pressemitteilungen, über die Betreuung der Website bis hin zu Messeeinsätzen rund um den Globus.

Nach dem Abschluss in Mehrsprachiger Kommunikation 2010 habe sie nicht genau gewusst, was sie beruflich machen wolle, sagt Sabrina, einzig, dass ihr Berufsalltag sich nicht nur vor dem Bildschirm abspielen sollte, das sei ihr klar gewesen. Weiterlesen

Kommunikation, Maschinenbau und Teamführung – und produktiv von Beginn weg

CIMG8373k

Vom Sprachstudium zum Anlagenbau: Larissa Minder hat im Sommer 2013 ihr Studium abgeschlossen und arbeitet seither als Technikredakteurin in einem international ausgerichteten Industrieunternehmen. Im Interview berichtet sie von ihren Aufgaben und davon, warum sie nicht Maschinenbau, sondern den Bachelor Angewandte Sprachen mit Vertiefung Technikkommunikation studiert hat.

Wo arbeiten Sie und welches sind Ihre Aufgaben?

Ich arbeite als Technikredakteurin in der Dokumentationsabteilung eines international tätigen Maschinen- und Anlagenbauunternehmens in Langenthal. Unser Team besteht aus insgesamt acht Personen. Bereits während dem letzten halben Jahr des Studiums habe ich dort Teilzeit gearbeitet. Weiterlesen

Immobilienverwaltung mehrsprachig

Bild1

Yolanda Cadisch unterstützt in Lugano Interessierte beim An- und Verkauf von Immobilien und sorgt für eine reibungslose Kommunikation zwischen den Beteiligten. Dabei helfen ihr nicht nur ihre Sprachkenntnisse, sondern auch Verhandlungsgeschick, interkulturelles Wissen und ein dienstleistungsorientiertes Auftreten. 2010 hat sie ihr Bachelorstudium in Mehrsprachiger Kommunikation abgeschlossen. Wie ein Tag in ihrem abwechslungsreichen Arbeitsleben aussieht, lesen Sie hier.

Mein Arbeitstag hat heute mit einer Fahrt in die Stadt begonnen, wo ich in einer Anwaltskanzlei die Wohnungsschlüssel für eine Besichtigung abgeholt habe. Weiterlesen

Kreativität und Internationalität – und kein Tag gleicht dem anderen

OLYMPUS DIGITAL CAMERA


Was ihr an ihrer Arbeit besonders gefalle, sei die Kreativität, das internationale Umfeld und die Vielseitigkeit, berichtet Nathalie Stöckli, PR & Communications Manager im Hotel Schweizerhof in Bern, im Interview. „Kein Tag gleicht dem anderen,“ sagt sie lachend, und man ahnt, dass diese Frau nichts so schnell aus der Ruhe bringt.
Erste Erfahrungen konnte die Absolventin der Vertiefung Mehrsprachige Kommunikation nach Studienabschluss unter anderem in einer auf die Reisebranche spezialisierten PR-Agentur sammeln.

Mehr von und über Nathalie Stöckli hören Sie in der Audiodatei.

Von der Theaterstrasse an die Via Buffi

Ladina Caprez, BA in Übersetzen 2010, ist seit Januar 2011 an der Universität der italienischen Schweiz im Marketing tätig. Zu ihren Hauptaufgaben zählen nebst der Promotion der Studiengänge auch die Studienberatung sowie das Management einzelner Social-Media-Profile der Universität.

Auf die Anzeige der Universität der italienischen Schweiz (Università della Svizzera italiana, USI) in Lugano bin ich während eines dreimonatigen Sprachaufenthalts in Südafrika gestossen. Gesucht wurde eine Kommunikationsmitarbeiterin für das Marketing- und Studienberatungsteam. Zwei Tage nach meiner Rückkehr in die Schweiz konnte ich mich in einem ersten Bewerbungsgespräch vorstellen und trat dann Mitte Januar 2011 die Stelle als Marketing Assistant an. Weiterlesen

Neuere Beiträge »