k1024_dsc_0659_klein

Sagen Sie, was Sie wirklich sagen wollen! Und sagen Sie’s mit einer Geschichte. Das Motto der diesjährigen Alumni-Veranstaltung des Bachelor Angewandte Sprachen war Programm. Mit Franz Kasperski, Gründer und Inhaber der Storybakery, entdeckten wir ein Instrument der Wissensvermittlung neu, das wir zwar nur zu gut kennen, in unserem Berufs- und Kommunikationsalltag aber viel zu wenig einsetzen: das Geschichtenerzählen.

k1024_dsc_0643-1_klein

Anstatt unsere Informationen in lebhafte und einprägsame Geschichten zu verpacken, kommunizieren wir vorwiegend auf einer abstrakten Bedeutungsebene. Laut Franz Kasperski werden zum Beispiel die meisten PowerPoint-Präsentationen aus der Vogelperspektive gehalten. Warum wir das Geschichtenerzählen als Instrument zur Wissensvermittlung so stiefmütterlich behandeln, ist eigentlich ein Rätsel, denn „unsere gesamte Kultur basiert darauf, dass Menschen Geschichten erzählen“, so Franz Kasperski.

dsc_0615-1_klein

k1024_dsc_0732-1_klein

Geschichten vermitteln Bilder und machen Informationen begreifbar. Das kann man sich auch im Beruf bewusst zunutze machen. Gleich zu Beginn des praxisorientierten Ad-hoc-Workshops demonstrierte Franz Kasperski denn auch, wie Geschichten ihre volle Wirkung entfalten und sich in unsere Erinnerung einprägen. Gemeinsam mit dem Referenten erarbeiteten wir anschliessend die Elemente einer guten Geschichte und wendeten das Gelernte gleich selbst auf konkrete Situationen aus unserem Berufsalltag an.

Im Anschluss an den Workshop stellte Andrea Thomas-Spengler, Leiterin Stab Weiterbildung, das aktuelle Studien- und Weiterbildungsangebot des Departements Angewandte Linguistik vor.

dsc_1009-1_klein

Und wem danach noch Fragen zum Geschichtenerzählen oder zu Weiterbildungskursen unter den Nägeln brannten, der konnte sie während des Apéros gleich persönlich mit Franz Kasperski und Andrea Thomas-Spengler klären. Natürlich kamen beim Apéro auch Austausch und (Wieder-)Begegnungen unter den Alumnae und Alumni nicht zu kurz.

Der Alumni-Anlass findet jährlich in Zusammenarbeit mit der Studiengangleitung des Bachelors Angewandte Sprachen und der ALUMNI ZHAW Sprache und Kommunikation statt.